#1 Regelwerk von Bahnane 20.03.2013 17:40

avatar

DAS REGELWERK

I. Allgemeines

1. Mitspielen kann grundsätzlich jeder, der eine Zone beantragt und bewilligt bekommen hat.
2. Die Teilnahme erfordert langfristig Aktivität und den Wille zur Kommunikaton.
3. Innerhalb von 4 Wochen sollte man wenigstens 1x in beliebiger Form signalisieren, dass man noch dabei ist (z.B. durch Bauen oder Posts in diesem Forum). Andernfalls droht der Verlust der Zone!

II. Grundeinstellungen

1. Die Map wird komplett im Editor-Modus gespielt.
2. Die Spielgeschwindigkeit liegt bei 30x und darf nicht veränder werden.
3. Das maximale Fahrzeugkontingent (100 Züge / 100 LKWs bzw. Busse) kommt zur Anwendung.
4. Die Selbstentwicklung der Stadtviertel darf nicht eingeschalten werden.

III. Ablauf

1. Die Spieler können nacheinander in beliebiger Reihenfolge ihre eigenen Zonen bearbeiten.
2. Gleichzeitiges Bebauen von mehreren Spielern ist nicht möglich.
3. Wer mit der Bearbeitung beginnen möchte, muss zuerst im Timer nachsehen, ob das Zeitfenster entweder "Frei" oder "Besetzt" ist.
4. Wenn "Frei" ist, kann man dort auch das dazugehörige Savegame herunterladen, im Spielordner einfügen und mit der Bearbeitung beginnen. Bitte nicht vergessen ein kurzes "Besetzt" zu posten!
5. Ist die eigene Bearbeitung abgeschlossen, muss man nur noch den Speicherstand hochladen. Den Downloadlink müsst ihr dann im Timer posten und das Zeitfenster wieder "Frei" geben.

IV. Bearbeitungs-Session

1. Eine Bearbeitungs-Session beginnt mit dem Besetzen des Timers und endet mit dessen Freigabe.
2. Dieser Zeitraum darf maximal 7 Tage betragen, bei Überziehung droht der Verlust des Baufortschritts.
3. Die Zeit muss auch nicht maximal ausgereizt werden (im Gegenteil: Ein schneller Wechsel bringt mehr Dynamik).
4. Jeder Spieler kann beliebig viele Sessions abhalten.
5. Während der Session kann man ohne Einschränkungen seine eigene Zone bearbeiten (Terrain, Gebäude, Infrastruktur... alles).
6. Zonenübergreifende Maßnahmen sind unbedingt im dafür vorgesehenen Forum abzusprechen. Im Zweifel wird der Baufortschritt zurückgesetzt bzw. vom betroffenen Spieler entfernt.

#2 RE: Regelwerk - Ergänzung Fahrpläne von Bahnane 17.09.2013 12:32

avatar

Die Erstellung von Fahrplänen wird wiefolgt geregelt:

V. Fahrpläne

1. In der eigenen Zone können Fahrpläne nach Belieben ohne Absprache erstellt werden.
2. Übertritt eine geplante Linie die eigene Zone, so ist dies unter "Zonenübergreifende Maßnahmen" in einem eigenen Thema anzukündigen.
3. Fahrzeugtyp, Streckenführung und Taktart werden dann einvernehmlich festgelegt.
4. Dann kann der Zug von einem der beteiligten Spieler eingesetzt und ggf. nochmal überprüft werden.
5. Der gesetzte Zug darf dann in keiner Weise mehr beeinflusst werden (Gleisführung, Haltezeiten etc.)
6. Es besteht ein Vetorecht von 7 Tagen für jeden betroffenen Zonenbesitzer ab dem Zeitpunkt der Ankündigung einer neuen Linie. Wird dies nicht wahrgenommen, hat der Initiator freie Hand bei der Fahrplanerstellung.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz