[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Keikyu
Beiträge: 75 | Punkte: 1030 | Zuletzt Online: 27.08.2020
Registriert am:
29.10.2014
Geschlecht
männlich
    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Kartendatenbank" geschrieben. 27.07.2020

      Version: A-Train 9 JP V5

      Dateiformat: Edit

      Geschwindigkeit: 12

      Skalierung: 1:1





      Hallo in die Runde,

      nach langer Zeit gibt es wieder eine Version der Hayashima Karte. Hinzu kommen voll ausgestaltete Bauabschnitte im Nordwesten und in der Mitte. Angelehnt wurden diese unter anderem an die Izu Halbinsel und Enoshima.

      Endlich gibt es auch ordentlichen Verkehr auf den bereits fertig gestellten Strecken. Zahlreiche Schnellzug- oder Vorortbahnlinien mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Halteintervallen teilen sich die Bahninfrastruktur im urbanen Großraum. Dabei gibt es jede Menge integrale Taktfahrpläne, Überholungen und Flügelkonzepte. Fahrplantechnisch und betrieblich erfolgte hierbei so einiges in Anlehnung an Keio, Keihan, Odakyu und Keikyu. Für etwas Abwechslung sorgen zudem einige am Wochenende verkehrende Sonderzüge, unter anderem auch mehrere Dampzugfahrten auf der eingleisigen Küstenstrecke im Nordwesten der Karte.

      Andere Kartenbereiche im Osten und Süden sind hingegen übrigens weiterhin unbebaut und warten auf einen Weiterbau - irgendwann mal :). Und auch den Güterverkehr wird es erst dann geben, wenn die Hauptstrecken endlich den Kartenrand erreicht haben.




      Hier die Downloadlinks (drei verschiedene Hoster mit der Hoffnung, dass wenigstens ein funktionionstüchtiger dabei ist):

      [1] https://filehorst.de/d/dFHmtqfw

      [2] http://www.mediafire.com/file/lscf5l7k36..._2027.a9d5/file

      [3] https://www.file-upload.net/download-142..._2027.a9d5.html (ggf. nervige Werbung)

      Mehr Infos und Bilder im eigenen Thema

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Shimasaki" geschrieben. 10.04.2020

      Schaut schon mal super aus!
      Man könnte für Hauptbahnhof prinzipiell Chūō (中央, Zentral) hinter den Bahnhofsnamen anhängen, so werden zumindest die meisten europäischen Hauptbahnhöfe auf Japanisch genannt. Die eigentlichen Hauptbahnhöfe in den japanischen Großstädten tragen aber in der Regel einfach nur den Stadtnamen ohne jegliche Zusätze (abgesehen von einzelnen Ausnahmen wie z.B. Kagoshima Chūō), einfach den Zusatz weglassen wäre wahrscheinlich sogar am "japanischsten"^^. Die Haltestellen von Bussen und Straßenbahnen vor den Bahnhöfen tragen hingegen oftmals den Zusatz Eki (駅, "Bahnhof") oder Ekimae (駅前, "vor dem Bahnhof"), z.B. Hiroshima-Eki oder Okayama-Ekimae.

      Ansonsten lässt es sich an den Bahnhofsnamen generell noch mit geographischen Zusätzen "spielen": Kita- (Nord-), Nishi- (West-), Minami- (Süd-), Higashi- (Ost-), Kami- ("Hoch-"), Shimo- bzw. -shita ("Nieder-"), Naka- (Mitte) usw.


      Depot würde ich als Sharyō-kichi (車両基地) bezeichnen, Rangierbahnhöfe im Sinne von Güterbahnhöfen als Kamotsu-Eki (貨物駅)

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Shimasaki" geschrieben. 08.04.2020

      Hört sich beeindruckend an, werde es gerne ausprobieren! :)
      Zum Liniennetzplan: Ich kann Inkscape immer wieder empfehlen, für mich das beste vektorgrafikbasierte Zeichenprogramm, das es gibt.

      Weiterhin frohes Schaffen!

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Hayashima Daitoshiken - 早島大都市圏" geschrieben. 15.03.2020

      Demnächst kommt nach langer Zeit auch für Hayashima die nächste Erweiterung. Dieses mal ist der Bauabschnitt angelehnt an Enoshima, die Izu-Halbinsel und an den alten Amarube-Viadukt :)

      Bleibt gesund!










    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Shimasaki" geschrieben. 24.10.2019

      Endlich bin ich mal dazugekommen, mir die Map anzuschauen und ich muss sagen, die hat mich wirklich beeindruckt! Der Zugverkehr ist wirklich ausgeklügelt, eng vertaktet und macht einfach nur Spaß zum Anschauen oder Mitfahren. Wahnsinn was das für ein stetiges Gewusel an den größeren Bahnhöfen ergibt. Es vergeht kaum eine Sekunde, in der nicht gerade mehrere Bahnen gleichzeitig ein- oder ausfahren. Man sieht auch schön, dass die Infrastruktur perfekt zum Fahrplan passt, was insbesondere auf den vielen eingleisigen Strecken bemerkbar ist.

      Und ehrlich gesagt vermisse ich die Gebäude und Städte auch noch nicht wirklich, die Framerate geht sonst so schnell in den Keller (was sich leider auch bei meiner Hayashima Map bemerkbar machte...).



      Apropos, die Namensgebung einiger Stationen (Shirataki & Kamikawa) erinnerte mich wieder an meine schöne Reise durch Hokkaido letztes Jahr :D

      Vielen Dank für's Zeigen und Bereitstellen! :)

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Kartendatenbank" geschrieben. 18.03.2019

      Merkwürdig, habe es ohne Probleme getestet gehabt. Bösartiges habe ich da zumindest nicht versteckt ;)

      Hier nochmals als Dateianhang im Post, vielleicht klappt das ja besser.

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Hayashima Daitoshiken - 早島大都市圏" geschrieben. 10.03.2019

      Nabend zusammen,

      für alle die noch dabei sind, stelle ich hier mal die Map bereit :)

      Vorweg, die Karte ist nicht vollständig ausgestaltet, wer weiß, ob es noch dazu kommt. Habe mich dennoch dazu entschieden, die Karte bereitzustellen, da ich bis mindestens zum Herbst nicht mehr zu A-Train 9 komme. Und vielleicht erfreut sich ja doch noch der ein oder andere am bisherigen Stand :).

      Es gibt viele Bereiche der Karte, die nur spärlich oder noch nicht ausgestaltet sind, andere dafür sind bereits vollständig und weisen auch ordentlichen Betrieb auf.
      Die Metropole Hayashima etwa ist nahezu komplett, ebenso die südliche Miyako-Region im Südwesten der Karte.
      Rund um Hayashima sind einige Vorortbahnen bereits im dichten Takt unterwegs, unter anderem die Ringbahn und die Lokalbahn in die Industrie- und Hafenstadt Himeno.
      Hayashima weist außerdem ein dicht vertraktetes Straßenbahnnetz mit 9 Linien und ein U-Bahnnetz mit 2 Linien auf, wobei auf einer Linie durchgehende Zugverbindungen zur Hayakyu Nagato Linie bestehen. Der Shinkansen ist noch im Demo-Betrieb mit zwei Bahnhöfen, bringt aber auch noch etwas zusätzliches Leben in die Stadtregion. Vom Netz der Hayakyu Privatbahn ist bislang eine Haupt- und eine Zweigstrecke mit jeweils ordentlichem und abwechslungsreichen Verkehr in Betrieb. In der Miyako-Region verkehren die vollständig ausgestaltete Gebirgsbahnlinie der Miya Tetsudo und ein paar Busse.



      Hier nochmals ein paar Screenshots, zusätzlich zu den oben bereits vor langer Zeit gezeigten Szenen :)
















      Da ich sehr viele Texturanpassungen nutze, werden insbesondere die Züge bei Euch allerdings ein wenig anders aussehen, ist alles aber nur optisch.
      Habe die Karte ausgiebig getestet, kann aber nicht zu 100% ausschließen, dass es irgendwo noch einen Fehler mit den recht komplexen Fahrplänen geben könnte. Die Karte ist nur für die aktuelle Version 5, da ich mich bereits mit nett umgesetzten Flügeln/Vereinigen und dem 12er Zeitmodus ausgetobt habe.

      Nach dem Laden beginnt die Simulation am Freitag kurz vor Sonnenaufgang. Es soll ein schöner und heißer Sommertag werden, der zu einer kleinen Erkundungstour quer über die Karte einlädt. Am Samstagabend das Feuerwerk nicht vergessen :)

      Download (Blauen Button anklicken)

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Kartendatenbank" geschrieben. 10.03.2019

      "Hayashima Version 0.4"

      Version: A-Train 9 JP V5

      Dateiformat: Edit

      Geschwindigkeit: 12

      Skalierung: 1:1



      Download (Blauen Button anklicken)

      Bilder und Infos zur Map gibt es hier

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Finale Version" geschrieben. 25.02.2019

      Kann ich auch bei mir nur bestätigen. Läuft mit der aktuellen Übersetzung alles wunderbar :).

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Region Zürich (Infos)" geschrieben. 05.02.2019

      Eine sehr gefällige Mitfahrt, bei der man so einiges auch schon wiedererkennt. Schön, dass es hier noch einige A9er gibt, die ihre Karten weiterentwickeln und zeigen :)

      Mir geht es hinsichtlich des Vorankommens (Hayashima Projekt) in den letzten Jahren ziemlich ähnlich. Frustriert hatten mich da vor einiger Zeit die im voll bebauten Stadtbereich nur noch einstelligen Fps.

      Ansonsten denke ich auch, dass man mehr Spaß am Bauen hat, wenn zunächst kleinere Bereiche (oder "Module") fertigstellt werden und für sich dann auch schön laufen und anzusehen sind.

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "csvp.bin (Sprachmods und Spielmanipulation) " geschrieben. 14.12.2018

      Sehr stark! Erneut vielen lieben Dank! :D


      Zum Dank bisl was vom Urlaub...

      Kitahama bei Abashiri auf Hokkaido - Senmo Linie

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Bildfahrplan aus Zugfolgezeiten-Matrix erstellen" geschrieben. 21.11.2018

      @ Max: Freut mich, dass es geklappt hat :). Falls es interessiert: Tatsächlich kann man bei dieser Konstellation die Zugfolgezeiten sogar noch etwas weiter verkürzen, sodass der RE im Optimalfall nur noch 11 min Aufenthalt im Bahnhof B hat. Vorteilhaft dabei wäre dann der geringere Kapazitätsverbrauch.

      @ yayap_Berlin: Ah sehr interessant, der Beruf Fahrdienstleiter hatte mich auch lange Zeit gereizt und tut es im Grunde noch immer. Wie du dann aus der Praxis wohl mit Sicherheit am besten Bescheid weißt, sind die Zeiten natürlich stark von der vorhandenen Infrastruktur/Gleistopologie und der Stellwerkstechnik abhängig. Für diese Aufgabe steht das allerdings nicht so im Vordergrund, gehen wir einfach mal davon aus, dass wir ein ESTW mit Teilfahrstraßenauflösungen haben und Fahrwegbilde/-auflösezeiten minimal sind :).
      Es gibt für die Studenten hierfür sogar eine Exkursion in ein Signallabor, wo die Grundlagen der Eisenbahnsicherung an einer Modellbahnanlage erklärt werden, auch die vier wesentlichen Stellwerksgenerationen werden dabei gezeigt.

      Auf die Idee, das mal mit A-Train nachzustellen, bin ich merkwürdigerweise bisher gar nicht gekommen, gefällt mir aber super. Vielleicht baue ich da mal etwas entsprechendes und nimm es als kurzes Video auf.

      Nur das Rollmaterial wird dann eher bisl japanischer :D

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Bildfahrplan aus Zugfolgezeiten-Matrix erstellen" geschrieben. 20.11.2018

      Ach wie lustig, was für ein Zufall hier :D
      So ein kleines Forum und dann findet sich hier doch ein Mitstudent aus Darmstadt, bin zufälligerweise einer der hiwis der die Hausübung betreut :).

      Grundsätzlich geht's bei der Aufgabe um die Erstellung eines integralen Taktfahrplans. Hier ein paar Hinweise dazu:

      - IC und RE Züge aus bei den Richtungen sollen nacheinander in B einfahren, sich dort alle vier gleichzeitig für umsteigende Fahrgäste aufhalten, anschließend dann wieder nacheinander abfahren. Dabei kannst du überlegen, in welcher Reihenfolge das am sinnvollsten ist, u.a. im Hinblick auf die unterschiedlichen Fahrzeiten von IC und RE (Reihenfolge der Einfahrt muss übrigens nicht jener der Ausfahrt entsprechen).

      - noch ein kleiner Hinweis, die Haltezeit des RE beträgt im Normalfall 5 min, darf (und solllte) aber auch gerne verlängert werden, wenn das betrieblich sinnvoll erscheint (es könnte ja ne überholung geben oder sowas...)

      - die Züge in die Gegenrichtung kannst du übrigens zu den gleichen Zeiten fahren lassen, yayap hatte bereits richtigerweise geschrieben, dass die Strecke durchgehend zweigleisig ist und in B genügend Gleise zur Verfügung stehen. Dadurch wird der gesamte Bildfahrplan achsensymmetrisch.

      - Es soll ein sauberer und einheitlicher 30/60 Takt sein, das hättest du bereits korrekt.

      - Beachte stets: der Abstand zwischen zwei Zügen ist Mindestzugfolgezeit+Pufferzeit, alle Werte sind in der Aufgabenstellung gegeben.

      - Güterzüge haben keine festen Vorgaben, die kannst du nach Belieben einlegen, ohne dass diese die anderen Züge behindern.

      Wenn du möchtest und Zeit hast kannst du gerne jetzt am Donnnerstag 11.45-13.15 zur Sprechstunde kommen, da wäre ich nämlich auch da, man kann das gerne auch zusammen nochmal anschauen und durchsprechen. Abgabe ist erst am Montag :)

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Finale Version" geschrieben. 14.09.2018

      Neben dem bereits in der Shoutbox gennanten Hinweis auf das Update (built 4035: https://www.a-train9.jp/patch.html) findet sich auf der gleichen Seite auch noch ein Ausblick auf weitere kleine Features, die im Laufe des Jahres per Update folgen sollen, sofern ich das richtig verstanden habe:

      - Mischen von Personen- und Güterwagen im Custom-Zugverbandeditor.
      - Erhöhung der Anzahl an Weichentypen
      - Erhöhung der maximalen Fahrzeuganzahl auf 300 pro Karte
      - Verlängerung der maximalen Bahnsteiglänge (zwar ist nichts konkretes angegeben aber yay :D)

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Finale Version" geschrieben. 30.08.2018

      Wollte ich selbst gerade verlinken xD.
      Ich glaube, im zweiten Video sieht man gut die Grenzen des Kuppeln, längere Bahnsteige für Shinkansen-Doppeltraktionen sind leider Mangelware. Dennoch werd ich wohl zugreifen und hoffe, dass die ganzen Texturanpassungen noch funktionieren.

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Finale Version" geschrieben. 03.07.2018

      Wie mich das freut, dass A-Train9 immer noch nicht tot ist. Schaut sehr nett aus, außer den neuen Objekten und Zügen würde mich gerade das fahrplanabhängige Kuppeln enorm reizen. Hier gäbe es unglaublich viele spielerische Möglichkeiten sich auszutoben, je nachdem, in welcher Tiefe es verwirklicht wird. Dabei ist u.a. auch der Bahnhof Mojiko (der in Japan sehr bekannte Bahnhof im Neo-Renaissance Stil in der Stadt Kitakyushu) sowie Züge von Hankyu und die Enoshima Dentetsu.

      Habe ebenfalls schon lange nicht mehr gespielt, bekomme aber durchaus wieder Lust dazu :).



      Der Triebwagen 305/355 der Enoshima Dentetsu an der Station Kamakura Koko-mae, mit dem ich 2013 fahren konnte

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Gewissenskonflikt - Entscheidungsfindung" geschrieben. 26.12.2017

      Bin ebenso wie yayap noch immer vom Spiel gefesselt. Die Zeit am Computer ist zwar allgemein knapper geworden, dennoch bastel ich weiterhin an der Hayashima-Map weiter, vielleicht lade ich da auch mal wieder ein paar Bilder hoch.

      Aber den Frust kann ich dennoch irgendwo nachvollziehen. Vor einigen Jahren war mir auf die gleiche Weise beim damaligen EEP6 meine Anlage, an der ich rund zwei Jahre gebastelt hatte, verloren gegangen. Seitdem schlummert die CD im Schrank und vorerst verspür ich nicht den Drang es wieder zu installieren. Eine ganz banale Lehre für alle Spiele, die ich für mich damals gezogen hatte: Stets zwei Speicherstände vorhalten und jeweils den anderen überschreiben, so bleibt bei Fehlern oder Abstürzen wenigstens der letzte Stand erhalten. Und ansonsten - es war nur ein Spiel, zum Glück ist nichts wichtigeres im Leben verloren gegangen (auch wenn letzteres natürlich ein relativ schwacher Trost ist).

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Fotos und Sonderfahrplan" geschrieben. 08.07.2017

      Hm, alles klar, dann bitte ich meinen Beitrag zu vergessen ;)
      Schade natürlich trotzdem, dass es so undurchsichtig ist, wie und wo man diese Objekte bekommen kann.

    • Keikyu hat einen neuen Beitrag "Hayashima Daitoshiken - 早島大都市圏" geschrieben. 20.05.2017

      Erneut hallo in die Runde,

      viel vorangekommen mit der Map bin ich leider nicht, aber zumindest die Fahrpläne auf der Hayakyu Nagato Linie (eine der späteren Hauptachsen in den Ballungsraum hinein) nehmen weiter Gestalt an. Wen es interessiert, hierzu ein Ausschnitt des Bildfahrplans:



      Der Fahrplan ist durchaus ein bisl komplexer. Die Strecke (die ich eigentlich schon längst mal ausführlich vorstellen wollte, es leider aber immer wieder verschoben hab, da sie nicht fertig werden will) ist stark an die reale Odakyu Odawara Linie angelehnt. Sie führt vom belebten Stadtzentrum durch die Vororte und teilweise eingleisig bis ins gebirgige Hinterland nach Nagato Onsen, wo in die Miyako Linie umgestiegen werden kann (Siehe erster Post). Es gibt mehrere verschiedene Zuggattungen (Limited Express, Express, Semi-Express und Local) mit unterschiedlichen Fahrplanhalten. Durch den engen Takt wird es insbesondere auf den eingleisigen Strecken eng.


      Ansonsten dachte ich mir, dem mittlerweile recht ruhigen Forum würden wieder ein paar Screenshots gut tun, vielleicht gibt das ein wenig Motivation oder Anregung für ein paar andere A9er^^

      Alle Aufnahmen sind quer über die Map entstanden, zeigen teilweise auch noch unfertige Abschitte...

      Bahnhofseinfahrt Ibuki, die zweitgrößte Stadt in der Metropolregion


      Straßenbahnen im Stadtteil Daikokucho von Ibuki (das dortige Straßenbahnnetz ist mit dem in Hayashima verbunden, siehe auch Karte im vorherigen Post)


      Ein 3-Wagenzug auf der Hayakyu Sasami Linie


      Meishin-Shinkansen


      Idylle an der Hayakyu Nagato Linie


      Überquerung des Miyako-Sees in Richtung Miyazono (siehe auch erster Post)



      Straßenbahnen an der Station Meijima in Hayashima


      Zwei Szenen an der Hayakyu Nagato Linie



      Älterer Lokalzug der Reihe 115 am Bahnhof Otosaka in Hayashima


      Zwei Szenen an der Verbindungsbahn Otosaka-Hayashima



      Limited Express "Aomizu" über den Dächern von Hayashima


      Im Industriegebiet bei Himeno...



      Ländliches Idyll auf einer noch namenlosen Nebenbahn (angelehnt an die reale Isumi Linie in der Chiba Präfektur)


      Abendlicher Lokalzug auf der Hayakyu Nagato Linie


      Die Ringlinie (Kanjo-sen) in Hayashima


      Zum Abschluss nochmals eine Szene aus Daikokucho in Ibuki



      Hoffe, die Bilder finden ein wenig Gefallen :)

Empfänger
Keikyu
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz